Unsere Zulassungen

Seit dem Inkrafttreten der europäischen Verordnung im Jahr 1993 ist „ökologischer/biologischer Landbau“ eine rechtlich geschützte Bezeichnung. Wer diese Bezeichnung für seine Erzeugnisse verwenden möchte, muss sie einer Prüfung zur Zertifizierung unterziehen. Die Kontrolle und Zertifizierung muss von einer unabhängigen, von den Mitgliedstaaten zugelassenen Behörde oder Instanz durchgeführt werden.

Um unsere Tätigkeit ausüben zu können, müssen wir von den staatlichen Behörden, d.h. den regionalen Landwirtschaftsministerien, zugelassen werden.

culture de choux biologiques

Für welche Länder sind wir zugelassen?

Belgien (BE-BIO-01) und für 3 Regionen

BE-BIO-01 CERTISYS: Jede Kontrollstelle hat einen europäischen Code, der mit den ersten beiden Buchstaben des Landes beginnt, in dem die BIO-Kontrolle stattgefunden hat. Das Vorhandensein dieses Codes auf der Verpackung eines Produkts bescheinigt die Einhaltung der Richtlinien für den ökologischen Landbau und stellt einen Nachweis für die offizielle Zertifizierung dar.

Drittländer (XXX-BIO-128)

logo BELAC 093- PROD

Neben der behördlichen Zulassung muss CERTISYS als Kontroll- und Zertifizierungsinstanz von einer offiziellen Stelle des Wirtschaftsministeriums, wie z.B. BELAC, zugelassen sein: Zulassung nach ISO 17065 durch BELAC.

Darüber hinaus handelt CERTISYS, wie alle Kontrollstellen, unter der Aufsicht der zuständigen Behörden. Wir sind damit Teil eines Systems, das gesetzlich geregelt ist.

Die zuständigen Behörden überprüfen die korrekte Arbeitsweise von CERTISYS und besuchen unsere BIO-Unternehmen, um die von uns durchgeführten Kontrollen zu überprüfen. BELAC inspiziert alle zugelassenen Aktivitäten von CERTISYS (in Belgien, im Großherzogtum Luxemburg und in Drittländern), um zu überprüfen, ob die Unterlagen vollständig sind und ob die Sanktionen in Bezug auf festgestellte Verstöße ergriffen und weiterverfolgt wurden.