So bekommen Sie Ihre Kosmetika, Reinigungsmittel, Hausparfüms und Meersalz biozertifiziert

pictogramme maquilage

Möchten Sie Ihre Kosmetika, Haushaltspflegeprodukte, Raumdüfte mit einem Label zertifizieren lassen, das deren Zusammensetzung aufwertet und Ihren nachhaltigen Ansatz in den Vordergrund stellt? Im BIO-Siegel der EU sind diese Art von Produkten nicht vorgesehen. In diesem Fall können Sie das Label Ecogarantie® nutzen, das als privater Standard zusätzlich zur europäischen Öko-Verordnung fungiert. CERTISYS® bietet Ihnen die Ecogarantie®-Zertifizierung an.

Wie sieht Ihre BIO-Tätigkeit aus?

Sie vermarkten ökologische Produkte, die nicht unter die EU-Verordnung fallen, möchten diese aber aufwerten. Dazu können Sie den  Ecogarantie® Standard nutzen. Dies ist ein privater Standard, der für die Zertifizierung von Kosmetika, Reinigungsprodukten und Meersalz sowie von Raumsprays, -zerstäubern, -düften usw. entwickelt wurde. Wenn Sie eine Ecogarantie®-Zertifizierung anstreben, führt CERTISYS® sowohl die Prüfung als auch die Zertifizierung Ihrer Produkte durch. CERTISYS® stellt Ihnen ein Konformitätszertifikat aus und Sie dürfen dann das Zeichen „Ecogarantie®“ verwenden.

Das Ecogarantie®-Label wurden von den Akteuren des BIO-Sektors (Erzeuger, Verarbeiter, Verbraucher und technische Einrichtungen) entwickelt. Eigentümer und Verwalter ist der Berufsverband Probila-Unitrab, der die Interessen von Verarbeitern und Anbietern im BIO-Bereich (Food und Non-Food) vertritt.

Ecogarantie ist ein Experte für den Schutz der Natur. Es ist das strengste Öko-Label, alle Inhaltsstoffe pflanzlichen Ursprungs (ätherische Öle, Aloe Vera usw.) sind 100% BIO.

logo eco garantie

Was sind die wesentlichen Informationen, um Ihre Kosmetika und Reinigungsprodukte mit Ecogarantie® zertifizieren zu lassen?

Ein Produkt, das das Ecogarantie®-Label trägt, garantiert dem Verbraucher, dass es strenge Anforderungen an die ökologische Qualität erfüllt. Dabei werden viele Aspekte berücksichtigt, wie z. B. die biologische Herkunft der Inhaltsstoffe landwirtschaftlichen Ursprungs, der Lebenszyklus des Produkts, seine biologische Abbaubarkeit usw.

Prüfen Sie zunächst, ob Ihre Produkte die allgemeinen Anforderungen der Spezifikationen von Ecogarantie® erfüllen.

Dann müssen Sie, je nach Art Ihrer Produkte, bestimmte Spezifikationen beachten. Wählen Sie diejenige aus, die Ihren Anforderungen entspricht:

KosmetikaReinigungsprodukteLuftauffrischerMeersalz.

ensemble d'aromates bio

Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Rezepturen/Zusammensetzungen der neuesten Version des Ecogarantie® Standards entsprechen. Um die Gültigkeit Ihrer Rezepturen zu beurteilen, schauen Sie bitte unter den Ecogarantie®-Spezifikationen  nach

crème bio

Ihre Etiketten und Verpackungen müssen den Vorschriften von Anhang II der Ecogarantie®-Spezifikationen (Logo Book) entsprechen.

Jedes neue Etikett, ob für ein neues Produkt oder für eine Designänderung, muss an CERTISYS® geschickt werden. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die gesetzlichen Bestimmungen für das Inverkehrbringen von Kosmetika und/oder Reinigungsprodukten einzuhalten.

Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Schritte vor dem Inverkehrbringen eines Produkts mit dem Ecogarantie®-Label erfolgt sein müssen. Jedes neue Produkt darf erst dann auf den Markt gebracht werden, wenn CERTISYS® ein „ECOGARANTIE“-Zertifikat ausgestellt hat.

plante

Ebenso muss uns jede wesentliche Änderung Ihrer Tätigkeit mitgeteilt werden (Umzug, Wechsel des Verantwortlichen für die Ecogarantie®-Akte innerhalb Ihres Unternehmens, Herstellungsverfahren usw.). Das Gleiche gilt für Änderungen der Rezeptur, des Inhaltsstoffs, des Lieferanten, des Etiketts oder der Verpackung, bevor das geänderte Produkt in Verkehr gebracht wird.

Wie läuft Ihre Ecogarantie®-Kontrolle ab?

Einer unserer Inspektoren wird Sie kontaktieren, um einen Termin für ein erstes Audit zu vereinbaren.

  • Die Inhaltsstoffe (die Grundstoffe landwirtschaftlichen Ursprungs müssen aus biologischem Anbau stammen) und die BIO-Garantien der Lieferanten. Prüfen Sie sorgfältig das Gültigkeitsdatum des Zertifikats und vergewissern Sie sich, dass jeder Grundstoff mit einem Zertifikat versehen ist.
  • Die Rezepturen/Zusammensetzungen und Herstellungsprozesse
  • Die Übereinstimmung zwischen der Menge der gekauften und verkauften Produkte
  • Die Besichtigung der Produktions- und Lagerstätten
  • Die Trennungsmaßnahmen zwischen zertifizierten und nicht zertifizieren Produkten
  • Die Etiketten und Verpackungen (verwendete Materialien)

Wenn Sie die gesamte oder einen Teil der Produktion Ihrer Produkte an ein anderes Unternehmen untervergeben, muss auch dieses Unternehmen geprüft werden.

crème sur une main
savon bio tennu dans des mains

Es können an jedem Punkt des Herstellungsprozesses Proben genommen werden: vom Grundstoff über alle Zwischenstufen bis zum fertigen Produkt. Die Analysen werden von einem akkreditierten unabhängigen Labor durchgeführt.

Am Ende seines Besuchs erstellt der Inspektor den Kontrollbericht und bespricht mit Ihnen eventuelle Verbesserungswünsche und Mängel. Nachdem der Bericht von beiden Parteien unterzeichnet wurde, wird Ihnen eine Kopie ausgehändigt. Anschließend legt der Inspektor den Bericht dem Zertifizierungsteam zur Entscheidung und Ausstellung der Zertifikate vor.

Eine Beurteilung der Inhaltsstoffe

  • Für jeden verarbeiteten Inhaltsstoff muss ein Inhaltsstoffformular ausgefüllt werden. Es ist auf Anfrage über info@certisys.eu erhältlich.
  • Die Kopien der Sicherheitsdatenblätter (MSDS – Material Safety Data Sheet) für jeden Inhaltsstoff müssen übermittelt werden.
  • Die BIO-Zertifikate für jeden Inhaltsstoff aus biologischem Anbau müssen vorliegen.

Eine Beurteilung der zu zertifizierenden Produkte

Wenn es sich bei Ihrem Herstellungsprozess nicht um ein einfaches Mischen handelt, müssen Sie ein Formular ausfüllen, das Ihre Herstellungsprozesse beschreibt.

olives bio
humain qui lave un évier

Tabellen zur Nachverfolgung der zu zertifizierenden Produkte und Inhaltsstoffe

Es handelt sich um eine Excel-Datei mit 4 Registerkarten:

  • Zu zertifizierende Produkte/ Products to certifiy: Geben Sie dort bitte die Handelsbezeichnung Ihrer Produkte so an, wie sie auf dem Zertifikat erscheinen soll.
    Wenn Sie ein Zertifikat in einer anderen Sprache wünschen, füllen Sie bitte die entsprechende(n) Spalte(n) aus.
  • Grundstoffe/ Raw materials: Führen Sie dort bitte alle eingesetzten Inhaltsstoffe mit ihrem INCI- oder CAS-Code auf, falls relevant, sowie den Lieferanten.
  • Grundstoffe und Produkte/ Raw materials and products: Dies ist eine Tabelle mit doppelter Eingabe, die es ermöglicht, die Informationen aus den beiden vorherigen Tabellen mit Querverweisen zu versehen.
    Hier geben Sie bitte in den Zeilen mit den verschiedenen Inhaltsstoffen und in den Spalten mit den verschiedenen Produkten mithilfe eines Kreuzes an, welche Inhaltsstoffe für welche Produkte verwendet werden.
  • Änderungshistorie/ Modification history: Auf dieser Registerkarte können die Änderungen nachverfolgt werden, die am Dokument vorgenommen wurden (Hinzufügen eines neuen Produkts, Ersetzen eines Inhaltsstoffs durch einen anderen, Änderung des Lieferanten, Wegfall eines Produkts usw.).
  • Im Falle von Änderungen bitten wir Sie, uns diese aktualisierte Tabelle sowie den/die entsprechenden Fragebogen zuzusenden, damit Ihre Validierungsanfrage zügig bearbeitet werden kann.

Welche anderen nützlichen Dokumente gibt es, um seine Produkte mit Ecogarantie® zertifizieren zu lassen?

  • Sie möchten Ihre Produkte mit Ecogarantie® zertifizieren lassen? Senden Sie uns  einen CERTISYS-Dienstleistungsvertrag und die Probila-Unitrab-Vereinbarung zur Verwendung der Marke  per E-Mail an operator@certisys.eu als PDF obligatorisch ODER per Post Rue Joseph Bouché 57/3 – 5310 Bolinne.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Kontakt