Gastronomie

Sie verwenden Bio-Produkte in Ihre Küche? Sie möchten Ihre Bio-Produkte aufwerten? Sie möchten mehr über die Garantie Ihrer Bio-Produkte unterbreiten?

  • Kommunizieren BIO!

    Geschützte Bezeichnung «bio»

    Die geschützte Bezeichnung «bio» in den Bereichen Landwirtschaft, Verarbeitung und Import wurde ausgedehnt auf die Restaurantbranche in der Wallonie und in Brüssel. Das bedeutet, dass alle Cateringunternehmen, Cateringdienste, Restaurantinhaber und Feinkostläden die Bezeichnung «biologisch” oder «bio» führen können, unter der Bedingung, dass sie die im Lastenheft ”Biogarantie” Regeln einhalten und ihr Unternehmen einer Kontrolle unterwerfen.


    Seit 2007 bestimmt das Lastenheft Biogarantie® die Regeln der freiwilligen Zertifizierung für diese Unternehmen. In 2012 erhielt dieses Lastenheft Biogarantie® einen gesetzlichen Charakter aufgrund eines ministeriellen Erlasses der Wallonische Region und seit 2013 ist dieses Lastenheft auch in Brüssel anerkannt.

    Wer ist von der Bio-Kontrolle und Zertifizierung betroffen?

    Die Betreiber von Großküchen, d.h. diejenigen, die in Restaurants, Krankenhäusern, Kantinen und vergleichbaren Einrichtungen des Ernährungssektors die Endverbraucher beliefern oder an diese verkaufen. (RE CE n°834/2007)
    - Cateringunternehmen
    - Cateringservices
    - Restaurantinhaber und/oder Feinkostläden
    - Event-Restaurants

    Fünf Zertifizierungssysteme

    Cahier des charges Biogarantie entreprises de catering (FR) Cahier des charges Biogarantie entreprises de catering (FR)(pdf)
    - Eine Zertifizierung des Unternehmens:
    In diesem Fall ist das Unternehmen 100% bio-zertifiziert.

    - Eine Zertifizierung für einzelne Bio-Gerichte/Bio-Zubereitungen:
    Der Verarbeiter stellt 100%ig-bio Zubereitungen her und kann den Verbrauchern deutlich mitteilen, welche Gerichte 100% bio sind.

    - Eine Zertifizierung für einzelne Bio-Zutaten:
    Der Verarbeiter verpflichtet sich dazu, bestimmte Lebensmittel ausschließlich als Bio-Erzeugnis einzukaufen (z. B. Kartoffeln) und kann den Verbrauchern deutlich mitteilen, welche Produkte 100% bio sind.

    - Eine Zertifizierung auf Basis des Bio-Anteils:
    Der Verarbeiter verpflichtet zich dazu, pro Jahr mindestens 15% Bio-Erzeugnisse einzukaufen. Der Prozentsatz wird auf Basis des finanziellen Werts der Einkäufe berechnet. Diese Zertifizierung ermöglicht, die Bio-Produkte - vor allem bei wechselndem Marktangebot - auszutauschen, jedoch ohne dass der Verbraucher erfahren kann, welche Zutaten oder Gerichte bio sind.

    - Eine Zertifizierung für ein punktuelles Event:
    Für den Sonderfall einer gemeinsamen, gastronomischen Aktivität im Rahmen eines punktuellen Events (Messe, Sport- oder Festveranstaltung) und insofern der Umsatz an biologischen Produkten (UBP) weniger als 15.000 € beträgt, ist ein Sondersystem der Kontrolle und Zertifizierung vorgesehen.

    Woraus besteht die Kontrolle?



    Sie möchten Ihre Tätigkeit als Gastronom bio-zertifizieren lassen? Informieren Sie sich über die zur Zelt gültige Reglementierung. Durchlaufen Sie die verschiedenen Schritte, um mit Bio zu starten, und laden Sie die Formulare herunter. Alle unsere Tarife sind online einzusehen.

    Die vom Certisys-Prüfer vorgenommenen Kontrollen beziehen sich u.m. auf:

    - die Gültigkeit der Zertifikate bzgl. der Grundstoffe
    - die Garantien beim Empfang der Waren
    - die Lagerungsräume
    - die Maßnahmen zur Trennung konventionell/bio
    - die Rezepte und Verarbeitungsverfahren
    - das Einhalten der Zusammensetzung der Fertigprodukte (Zubereitungsblatt, Buchführung über die verarbeiteten Stoffe)
    - die Produktinformation (Etikettierung, usw.)
    - die Verwaltung.
    Probeentnahmen, die zu jeder Zeit und bei jedem Schritt des Produktionsverfahrens erfolgen können (vom Boden bis zum fertigen Produkt, in allen Zwischenstadien), falls Zweifel bzgl. der Produktkonformität bestehen sollte.

    Die Analysen werden von einem anerkannten Labor vorgenommen.

    Eine vollständige Kontrolle der Produktionsstätte findet jedes Jahr statt. Anschließend werden Sie über bestehende Nicht-Konformitäten, erforderliche Maßnahmen und ggf. den Problemen angepasste Sanktionen informiert.

    Verständigung und Kommunikation

    Certisys möchte Ihren Bedürfnissen über Kommunikation bestmöglichst entgegenkommen. Zögern Sie also nicht, um uns diese mitzuteilen. Unsere A4-Plakate, auf Französisch und Niederländisch, stehen Ihnen auf Anfrage zur Verfügung und unter bestimmten Bedingungen kann auch unser Logo eingesetzt werden. Kontakt: info@certisys.eu