Etikettierung

Sie möchten Bio-Produkte mit dem europäischen Label vermarkten? Andere nationale oder private Bio-Labels interessieren Sie auch? Sie suchen die Bestimmungen zu deren Anwendung?

  • Europäisches Logo

    Das logo der bio-Lanwirtschaft in der Europäischen Union?

    Das europäische Logo zertifiziert die Bio-Produkte als konform mit der Reglementierung bzg. der biologischen Landwirtschaft in der EU. Ziel ist, das Vertrauen der Verbraucher in die Kontrolle und Herkunft der Verbrauchsgüter zu stärken und dem Bio-Sektor Transparenz und Anerkennung zu verleihen. Nationale und private Labels können ebenfalls, nebst dem ”Euro-Blatt”, für Bio-Produkte eingesetzt werden.

    Gebrauchsanleitung des europäischen Logos.
    Download: alle Formate des EU-logo.

    Zusammenstellung der Kennzeichnungsregeln nach den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008 anwendbar ab dem 01.01.2009 Zusammenstellung der Kennzeichnungsregeln nach den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008 anwendbar ab dem 01.01.2009(pdf)

    Beispiels eines Etiketts?
    Etiquette
     

    Produit bio

    L'appelation "biologique" et ses dérivés "bio" etc. est déposée et protégée depuis 1992. Son utilisation ne peut se faire que dans des conditions extrèment précises et régies par les réglements européens.

    Logo BIO de l'UE

    Le logo européen est obligatoire depuis le premier juillet 2010 sur toutes les denrées alimentaires bio pré-emballées.

     

    Logo privé

    L'utilisation d'autres labels nationaux facultatifs, comme Biogarantie en Belgique, permettent une identification rapide des produits BIO.

     

    BE-BIO-01

    Référence au numéro de code de l'organisme de contrôle ainsi qu'à l'origine des matières premières agricoles.

     

    La liste des ingrédients

    La liste des ingrédients indique quels ingrédients sont bio à l'aide d'une * par exemple.

     
     

    Le roi du légume

    La mention du nom et de l'adresse du responsable du produit permet une traçabilité optimale.

    ExempleEtiquetteNews ExempleEtiquetteNews(pdf)

    Für welche Produkte darf das Europa-Logo benutzt werden?

    Es gibt vier Zertifizierungsklassen für verarbeitete Produkte und sie basieren auf dem Prozentualgehalt der eingesetzten Bio-Zutaten:

    1. Produkte, zusammengesetzt aus 100% Bio-Zutaten.
    2. Produkte mit weniger als 95% Zutaten aus der biologischen Landwirtschaft.
    3. Produkte aus Betrieben in der Übergangsperiode zur biologischen Landwirtschaft.
    4. Produkte mit einem Produkt von der Jagd oder der Fischerei als Hauptzutat.

    Für jede Klasse zertifizierter Produkte sind Etikettierungsregeln zu beachten.
    Zusammenstellung der Kennzeichnungsregeln nach den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008 anwendbar ab dem 01.01.2009 Zusammenstellung der Kennzeichnungsregeln nach den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008 anwendbar ab dem 01.01.2009(pdf)

    Das europäische Bio-Logo gilt nur für 100%-ige Bio-Produkte und ist für diese sogar Pflicht.
    Die Herkunft der Zutaten «EU-Landwirtschaft», «Nicht-EU-Landwirtschaft» oder «EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft», mit Verweis nach der Kontrollinstanz und in der Sprache des Staates, wo das Produkt vermarktet wird, sind auf dem Etikett anzugeben. Für die anderen Klassen ist die Angabe über die Herkunft der Zutaten nicht verpflichtend, jedoch muss sich die Zutatenliste auf die Bio-Zutaten beziehen.
    Auf jeden Fall muss der Kode der Kontrollinstanz vermeldet werden, z. B. BE-BIO-01 für Certisys in Belgien, LU-BIO-06 für Certisys in Luxemburg und SN-BIO-01 für Certisys im Ausland, nämlich in Senegal. Neben «BE-BIO-01», ist die vollständige Angabe «Certisys» für den Verbraucher einfacher zu erkennen und verleiht dem Produkt nicht nur eine größere Glaubwürdigkeit sondern auch eine regionale Verbundenheit.

    Und die nicht-abgepackten, losen Bio-Produkte?
    Das BIO-Logo der EU darf nur dann auf nicht-abgepackte Bio-Produkte geklebt werden, wenn diese einer Gesamtheit strikter, gleichwertiger Regeln und Bedingugen entsprechen.

    Und die Bio-Import/ExporteProdukte?
    Auf Bio-Produkte, die außerhalb von Europa vermarktet werden, ist der Einsatz des Logos nicht verpflichtend, aber wenn es angebracht wird, muss dies nach den Regeln der europäischen Gesetzgebung erfolgen.

    Gibt es ein Kontroll- und Zertifizierungssystem?

    Die Betreiber in der Bio-Branche sind zu jeder Zeit zum Einhalten der EU-Reglementierung angehalten. Die Kontrollen führen von den Behörden zugelassene und anerkannte Instanzen durch. Wenn die Betreiber die Bedingungen erfüllen, erhalten sie das Bio-Zertifikat und somit die Genehmigung, ihre Produkte mit dem Bio-Etikett zu versehen. Diese geschützte Bezeichnung ist den zertifizierten Bio-Betreibern vorbehalten. Die EU-Kommission hat dieses BIO-Logo eingeführt, um den Verbrauchern das Identifizieren der Bio-Produkte zu vereinfachen. In einigen Fällen ist diese Etikettierung Pflicht und sie kann je nach Produktklasse unterschiedlich sein.
    Liste der Controllstellen Gemäss Liste der Controllstellen Gemäss(pdf)

  • Biogarantie/
    Ecogarantie

  • Logo Certisys

    Werden Ihre Produkte von Certisys gerprüft und zertifiziert?

    Ihr Unternehmen, Ihre Produkte werden von Certisys kontrolliert und zertifiziert?
    Sie möchten unser Logo auf Ihren Mitteilungen oder/und Verpackungen verwenden?
    Das Certisys-Logo ist frei verfügbar, unter der Bedingung, dass die im Logobuch und unter der Etikettierungsreglementierung erwähnten Bedingungen zu dessen Einsatz erfüllt sind.

    Die verschiedenen Logos können Sie hier herunterladen:

    Logo Certisys Bio Certification Logo Certisys Bio Certification(jpg)
    Certisys Neutrales Logo Certisys Neutrales Logo(jpg)
    Logo Certisys Bio Certification Logo Certisys Bio Certification(jpg)
    Logo Certisys Inputs Logo Certisys Inputs(jpg)


    Mehr über unsere Kommunikationswerkzeuge.

  • Andere labels

    Offizielle und private nationale Labels


    Es bestehen auch andere Labels für Bio-Nahrungsmittel, sowohl nationale als private, die auf Lastenheften von Erzeuger-, Verarbeiter- oder Verbraucherverbänden basieren. Manche solche Labels gab es bereits vor der EU-Reglementierung und verweisen nach Bereichen, die der EU-Reglementierung nicht entsprechen, z. B. Kosmetika, Kleidung, Reinigungsmittel, Catering, Großküchen, usw., oder Bereiche, die strengere Normen als die EU-Reglementierung auferlegen.

    Um die meisten dieser Logos zu erhalten, müssen Sie gemäß den europäischen Normen zertifiziert sein.

    Certisys kann Ihnen Zugang zu einer Reihe nationaler und privater Labels verschaffen: EU import/EU export .

    Alle bestehende Labels finden Sie hier: organic-bio.com.

    zum Vergrößern anklicken (Die Zeit)

  • Verteilermarken